Moderation und Beteiligung

Beteiligungsverfahren "Teilräumliche Strategiekonzepte - Duisburg2027"

Der Rat der Stadt Duisburg hat im Jahr 2007 die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans beschlossen und in diesem Zusammenhang den dreistufigen Prozess Duisburg2027 initiiert, um mit Blick auf die geänderten wirtschaftlichen, sozialen, umweltbezogenen und globalen Rahmenbedingungen städtische Handlungsfähigkeiten zu stärken.

plan-lokal begleitet die zweite Stufe des Prozesses Duisburg2027. Darin sind bereits entworfene teilräumliche Strategiekonzepte Gegenstand einer umfassenden Öffentlichkeitsbeteiligung. plan-lokal konzipiert die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von BürgerInnen-Workshops auf Stadtbezirksebene, in denen die teilräumlichen Strategiekonzepte zur Diskussion gestellt werden. Ein weiterer Baustein der zweiten Stufe des Prozesses Duisburg2027 ist die Beteiligung von Fachakteuren. Die Arbeit von plan-lokal umfasst hinsichtlich dieser Zielgruppe ebenfalls die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshop-Veranstaltungen.

Stacks Image 497

 

Laufzeit:

2012 - 2013

Auftraggeber:

Stadt Duisburg
Stadtentwicklungsdezernat
Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement
Projekt Duisburg 2027
Stadthaus
Friedrich-Albert-Lange-Platz 7
47049 Duisburg

Ansprechpartner:
Arne Lorz

Ansprechpartner bei plan-lokal:

Thomas Scholle
Simon Willemsen
0231 952083-0


aktuelles