Bauleitplanung

Bebauungsplan "Bahnhof Haltern am See"

Die Stadt Haltern am See beabsichtigt, auf der Grundlage der von plan-lokal entwickelten Rahmenplanung „Bahnhof Haltern am See“, einen Bebauungsplan aufzustellen. Plan-lokal wurde mit der inhaltlichen und formalen Begleitung des B-Planes beauftragt.

Der geplante Geltungsbereich umfasst nördlich der Bahntrasse gelegenen Entwicklungsflächen zwischen Bahntrasse und Annabergstraße, die kurz- bis mittelfristig für eine Neuentwicklung zur Verfügung stehen. Ziele der vorliegenden Rahmenplanung sind unter anderem eine bauliche Fassung des Bahnhofsvorplatzes und der Annabergstraße, das Angebot eines für die dortige Mischnutzung verträglichen Nutzungskonzeptes und die Anbindung des Radweges „Römer-Lippe-Route“ an den Bahnhof Haltern am See. Das beabsichtigte Bebauungsplanverfahren soll die informellen planerischen Aussagen der Rahmenplanung zur städtebaulichen Neuordnung des Bahnhofsumfeldes planungsrechtliche sowie räumlich konkretisieren und rechtsverbindlich festschreiben.

.

Stacks Image 281



Laufzeit:

2016

Auftraggeber

BahnflächenEntwicklungsGesellschaft NRW
An der Reichsbank 8
45127 Essen

Ansprechpartner:
Klaus-Dieter Büttner

Ansprechpartner bei plan-lokal:

Christin Kocyan
Thomas Scholle
0231 952083-0


aktuelles